Service-Telefon: 0800 1 011700

Ein kostenloser Service von SWB Energie und Wasser, Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr, Samstag 8 bis 16 Uhr

Kontakt
Facebook
YouTube
Twitter
Kundenchat
A A A

Aktuelles

18.09.2018

Ökostrom im Fokus: Energiewendeforum im Haus der Stadtwerke

Ökostrom im Fokus: Energiewendeforum im Haus der Stadtwerke
Starke Partner: Heiko Müller, Dr. Frank-Michael Baumann, Daniel Craffonara, Markus Mann und Christian Knops.

Die Energiewende bleibt ein brandaktuelles Thema: Mehr als 80 Fachleute aus Umweltverbänden, Kommunen und der Energiewirtschaft trafen sich zum 5. Energiewendeforum des Grüner Strom Label e.V. im Haus der Stadtwerke. Dabei ging es um Elektromobilität, smarte Energieversorgung und Konzepte für die Zukunft.

„Wir veranstalten das Energiewendeforum immer gemeinsam mit einem Partner, dessen Ökostrom nach dem Grüner Strom Label zertifiziert ist“, erläuterte Daniel Craffonara die Wahl des Veranstaltungsortes. Der Geschäftsführer des Grüner Strom Label e.V. sagte: „Ich freue mich, dass wir heute bei den Bonner Stadtwerken zu Gast sind.“ BonnNatur Strom, seit 1999 im Angebot von SWB Energie und Wasser, besteht zu einhundert Prozent aus Ökostrom, der nach dem Grüner Strom Label zertifiziert ist.

Mehr Elektromobilität für Bonn
Projektingenieur Heiko Müller begrüßte die Teilnehmer für SWB Energie und Wasser und erläuterte wie der Fuhrpark der Stadtwerke und die Elektrobus-Flotte für den Öffentlichen Personennahverkehr schrittweise elektrifiziert werden, wie die private, gewerbliche und öffentliche Ladeinfrastruktur ausgebaut wird und wie das Netzwerk TankE funktioniert.

Das Grüner Strom Label veranstaltet das Energiewendeforum stets mit einem regionalen Partner, in diesem Fall mit der EnergieAgentur NRW. Geschäftsführer Dr. Frank-Michael Baumann meinte: „Das Interesse an der Energiewende und an Themen wie Sektorkopplung und Elektromobilität ist nach wie vor sehr hoch. Ich freue mich, dass diese Veranstaltung so gut angenommen wird.“



Echter Ökostrom mit echtem Mehrwert
Daniel Craffonara erläuterte die Alleinstellungsmerkmale des Grüner Strom Labels: „Die Besonderheit unseres Labels ist, dass wir uns auf eine breite zivilgesellschaftliche Trägerschaft stützen können.“ So gehören die Umweltverbände Eurosolar, BUND, NABU und Deutscher Naturschutzring zu den Trägern. Die Zertifizierung nach dem Label garantiere, dass es sich um echten Ökostrom handelt, für die Kunden also tatsächlich hundertprozentiger Ökostrom eingekauft wird – wie beim BonnNatur Strom. „Jede von uns zertifizierte Kilowattstunde garantiert, dass ein fester Euro-Betrag wieder in neue Anlagen und innovative Projekte für Erneuerbare Energien investiert wird“, erläuterte Craffonara. „So fließt das Geld der Ökostrom-Kunden in lokale Projekte und kommt so der Energiewende vor Ort zu Gute.“

Den BonnNatur Strom von SWB Energie und Wasser liefert die MANN Naturenergie aus Langenbach im Westerwald. Geschäftsführer Markus Mann kam auch deshalb zum Energiewendeforum, um die langjährige Partnerschaft mit SWB Energie und Wasser zu bekräftigen: „20 Jahre GSL-Strom-Zertifizierung – ich finde, das ist schon ein Grund zu feiern.“

Weitere Informationen zum Energiewendeforum und zu den Projekten des Grüner Strom Labels unter energiewendeforum.de und gruenerstrom.info. (VE/MK)

« zurück zur Übersicht

  • drucken
  • zum Seitenanfang