Photovoltaik

Die Kraft der Sonne

Unser größter Energiespender ist die Sonne. In nur 40 Minuten strahlt der Himmelskörper genug Energie auf die Erde, um den weltweiten Verbrauch eines Jahres zu decken. Was liegt näher als diese enorme und unerschöpfliche Kraft zu nutzen? Während bei der Solarthermie die Sonnenstrahlung der Wärmegewinnung dient, wandelt die Photovoltaik-Technik Sonnenenergie mit Hilfe von Solarzellen direkt in Strom um.

Solarzellen bestehen aus Halbleitermaterialien, meist aus Silizium. Wenn das Sonnenlicht auf die Zelle trifft, werden dort positive und negative Ladungen freigesetzt und durch ein elektrisches Feld getrennt; es entsteht eine Gleichstrom-Spannung. Werden mehrere Solarzellen zu einem Solarmodul zusammengeschaltet, erhöhen sich Strom und Spannung.

Hausdächer mit Sonnenkollektoren sind mittlerweile ein gewohntes Bild in Deutschland. Der damit erzeugte Strom kann entweder direkt für den Eigenbedarf eines Haushalts genutzt werden oder ein Energieversorgungsunternehmen kauft ihn auf und speist ihn ins öffentliche Netz ein.

Durch die staatlich garantierte Einspeisevergütung bietet der saubere Strom aus Sonnenenergie auch die Möglichkeit zur ökologischen Geldanlage. Denn der Netzbetreiber ist verpflichtet, jede eingespeiste Kilowattstunde nach dem Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG) zu vergüten.


Umfangreiche Informationen erhalten Sie auf der Seite des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.

SWB Energie und Wasser versorgt Privatkunden und öffentliche Auftraggeber mit Solaranlagen. So wurden unter anderem auf Bonner Schulen oder Tribünendach des Sportpark Nord Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von rund 660 kWp installiert. Diese Anlagen produzieren circa 588.000 Kilowattstunden Strom pro Jahr und haben bislang 960 Tonnen CO2 eingespart.

 

Stadtwerke Bonn Kundenservice

Per WhatsApp sind wir unter folgender Rufnummer für Sie da:
0228 711 2525
Unsere Telefon-Hotline erreichen Sie unter
0800 10 11 700