Service-Telefon: 0800 1 011700

Ein kostenloser Service von SWB Energie und Wasser, Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr, Samstag 8 bis 16 Uhr

Kontakt
Facebook
YouTube
Twitter
Kundenchat
A A A

Aktuelles

06.10.2018

200 Esskastanien für die Bonner Waldau

200 Esskastanien für die Bonner Waldau
Pflanzaktion im Jahr der Esskastanie mit Christoph Rullmann, Jürgen Winterwerp und Dieter Fuchs (v. l.).

Mit der Entscheidung für BonnNatur Strom oder Beethoven-Strom leisten mittlerweile mehr als 5.000 Kunden von SWB Energie und Wasser einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz. Mehr als 100 von ihnen zeigten bei der gemeinsamen Baumpflanzaktion mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) auf dem Venusberg, dass sie auch tatkräftig anpacken können: Sie pflanzten rund 200 Setzlinge.

Rund 1,20 Meter groß waren die jungen Esskastanien, die bei bestem Wetter auf der Pflanzfläche gegenüber dem V-Hotel am Haager Weg bereits beim Pflanzen viel Freude bereiteten. Über das tatkräftige Engagement der Ökostrom-Kunden freute sich Jürgen Winterwerp, Marketingleiter von SWB Energie und Wasser: „Bereits zum fünften Mal leisten Sie mit eigenen Händen einen wirkungsvollen Beitrag zum Klimaschutz und zur Reduzierung von CO2. Klimaschutz und umweltverträgliche Energieversorgung gibt es in Bonn eben aus einem Guss."

Der Leiter des Amtes für Stadtgrün, Dieter Fuchs, bedankte sich ebenfalls für das Pflanzen der Esskastanien, die auf dem Venusberg zum Klimaschutz vor Ort beitragen: „Wir freuen uns, dass wir mit Ihrer Unterstützung unseren Wald immer wieder mit besonderen Pflanzen bestücken können.“ Die Esskastanie ist Baum des Jahres 2018.

Umweltbildung für Kinder und Erwachsene
Der Bundesgeschäftsführer der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Christoph Rullmann, sagte: „Ich finde die Aktion schön, weil sie eine Haltung zum Ausdruck bringt: Gemeinsam pflanzen und etwas für die Natur tun.“ Fachkundige SDW-Waldpädagogen informierten die kleinen und großen Gäste über Bäume und den Lebensraum Wald. „Unser Steckenpferd ist die Umweltbildung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene“, erläuterte Rullmann.

Zum Angießen bekamen die BonnNatur Strom-Kunden formschöne blaue SWB-Gießkannen, die sie nach der Aktion mit nach Hause nehmen durften. Außerdem verteilte SWB Energie und Wasser an die teilnehmenden Kinder schicke Banner-Bags, die aus nicht mehr benötigten SWB-Stoff-Bannern hergestellt wurden – aus Alt mach Neu, Recycling der besonderen Art.

Gemeinsam für den Klimaschutz
Die Baumpflanzaktion kam bei den Ökostrom-Kunden gut an. „Ich finde es gut, gemeinsam etwas für die Natur zu machen“, sagte Armin Seufert aus Oberkassel, der zusammen mit Tochter Hannah (8) angereist war. Die Chefin des Beethoven Hotels, Barbara Fandel, sagte: „Wir versuchen, in unserem kleinen Haus Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu leben. Deswegen beziehen wir Beethoven-Strom, und deswegen bin ich auch heute hier.“

SWB Energie und Wasser gehört zu den Vorreitern beim Thema Ökostrom. Bereits seit 1999 bieten die Stadtwerke BonnNatur Strom an, der zu 100 Prozent aus regenerativen Quellen gewonnen wird. Dabei ist die Energiewende in mehrfacher Hinsicht inklusive, denn mindestens 0,5 Cent pro Kilowattstunde fließen in den Neubau von Anlagen zur Gewinnung regenerativer Energien. So trägt jeder Ökostrom-Kunde unmittelbar auch zur Energiewende vor Ort bei. (VE/MK)

« zurück zur Übersicht

  • drucken
  • zum Seitenanfang