17.06.2022 Nachwuchs für den Bonner Klimaschutz
Am 17. Juni überreichte OB Katja Dörner (in der Mitte) gemeinsam mit Comiczeichner Özi (links dahinter), Werner Ballhausen von der Bürgerstiftung Bonn (rechts dahinter) und SWB-Kommunikationsleiter Jürgen Winterwerp (rechts im Bild) die Klimaführerscheine an der Adelheidisschule.

2.200 Schülerinnen und Schüler aus 39 Bonner Grundschulen haben in diesem Jahr erfolgreich am BONNi-&-BO-Programm der Stiftung Bonner Klimabotschafter teilgenommen und dürfen sich nun offiziell Klimabotschafter nennen. Stellvertretend für alle nahmen die Drittklässlerinnen und Drittklässler der Adelheidisschule die Urkunden entgegen.

Gemeinsam mit SWB-Kommunikationsleiter Jürgen Winterwerp, Werner Ballhausen, Vorsitzender der Bürgerstiftung Bonn, und BONNi-&-BO-Schöpfer Özi überreichte Oberbürgermeisterin Katja Dörner die Auszeichnungen. Als Vorsitzende des Vorstandes der Stiftung Bonner Klimabotschafter freut sie sich besonders an einer der aktivsten „Klimaschulen“ in Bonn zu sein. 

„Die Stiftung Bonner Klimabotschafter ist ein Beispiel dafür, wie viel Gutes und Nachhaltiges sich in der Gemeinschaft bewirken lässt. Die acht- und neunjährigen Schülerinnen und Schüler haben mit den vom Bonner Zeichner Özi zum Leben erweckten Comicfiguren BONNi und BO ganz wesentliche Dinge gelernt und verstanden – sie sind die besten Botschafterinnen und Botschafter für Klimaschutz, die wir uns als Stadt auf dem Weg zur Klimaneutralität wünschen könnten. Auch die Erwachsenen können von ihnen lernen“, so Dörner.

Auch Jürgen Winterwerp ist von dem Konzept überzeugt: „SWB Energie und Wasser unterstützt dieses beispiellose Programm seit seinem Beginn 2012. Jedes Jahr erreichen wir mehr junge Menschen und damit sind wir auf dem richtigen Weg. Denn nur wenn Groß und Klein an einem Strang ziehen, gelingt uns die Klima- und Mobilitätswende. Deswegen wollen wir auch künftig Kindern ermöglichen, den BONNi & BO-Klimaführerschein abzulegen und so die Jüngsten unter uns für Klimaschutz begeistern.“ 

Nachdem Schulleiterin Ute Sterr die Schülerinnen und Schülern begrüßt hatte, stimmten alle gemeinsam das BONNi & BO-Lied an. Oberbürgermeisterin Katja Dörner überreichte signierte Weltraum-Bilder und eine Autogrammkarte von ESA-Astronaut Alexander Gerst. Zum Abschluss gab es ein Eis am Eiswagen, den SWB Energie und Wasser stellte.

Schon 17.000 Klimaführerscheine und drei Klimaschulen

Der BONNI & BO-Klimaführerschein ist ein bundesweit einzigartiges Umwelterziehungsprojekt für Grundschülerinnen und -schüler. Mit Hilfe des Löwen BONNI und des Eisbären BO haben mittlerweile 17.000 Kinder erfolgreich den Klimaführerschein abgelegt. 34 Schulen haben drei Mal oder öfter mitgemacht und dürfen sich deshalb „Klimaschule“ nennen.

Das Projekt der Stiftung Bonner Klimabotschafter läuft unter dem Dach der Bürgerstiftung Bonn und wurde 2015 zum KlimaExpo.NRW-Projekt ernannt. SWB Energie und Wasser gehört zu den Unterstützern der ersten Stunde. (cp)

Zur Übersicht