Service-Telefon: 0800 1 011700

Ein kostenloser Service von SWB Energie und Wasser, Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr, Samstag 8 bis 16 Uhr

Kontakt
Facebook
YouTube
Twitter
Kundenchat
A A A

Aktuelles

04.06.2018

Auszeichnungen für kleine Klimaschützer

Auszeichnungen für kleine Klimaschützer
Klein aber oho - neue Klimabotschafter für Bonn.

Was für eine Ehre für 50 Drittklässler der Michaelschule: Oberbürgermeister Ashok Sridharan gratulierte ihnen persönlich zum BONNI & BO-Klimaführerschein und ernannte die Kinder zu Bonner Klimabotschaftern. Als besondere Auszeichnung erhielt die Gemeinschaftsgrundschule der Stadt Bonn den Titel BONNI & BO-Klimaschule.

Auf Einladung der Stiftung Bonner Klimabotschafter hatten sich die Schüler im Mai intensiv damit beschäftigt, wie sie Energie und Wasser sparen, Müll vermeiden und sich umweltbewusster ernähren. Stiftungs-Geschäftsführer Jürgen Reske dankte SWB Energie und Wasser für die zuverlässige Unterstützung: „Ohne die Stadtwerke Bonn und die Sparkasse KölnBonn könnten wir den Klimaführerschein nicht für alle Kinder anbieten.“

Pfiffige kleine Klimabotschafter
In diesem Jahr waren rund 1.700 Schüler von 28 Bonner Grundschulen dabei – so viele wie noch nie. SWB Energie und Wasser unterstützte die Initiative auch in diesem Jahr sehr gerne: „Früh übt sich, wer ein Klimabotschafter werden will“, sagte Marketingleiter Jürgen Winterwerp. „Was Klima- und Umweltschutz angeht, sind die Kleinen den Erwachsenen um mehrere Nasenlängen voraus.“

Die Michaelschule ist dafür ein gutes Beispiel. Denn die 50 Drittklässler erfüllten nicht nur die 38 Aufgaben zum Bestehen des BONNI & BO-Klimaführerscheins und sammelten Stempel in ihrem Klimasparbuch, sondern sie zeigten noch viel mehr Engagement: Schulleiter Claus Trautmann berichtete, wie ihn einige Schüler der 3 a baten, für Kopien an der Schule nur noch Recycling-Papier zu verwenden und nur noch Schulbücher zu bestellen, die aus Recycling-Papier hergestellt werden.

17 nachhaltige Entwicklungsziele
Außerdem verteilten einige Schüler Einkaufsratgeber für Fische und Meeresfrüchte, weil ihnen die Weltmeere am Herzen liegen. Darüber freute sich Ashok Sridharan, der nicht nur Oberbürgermeister ist, sondern auch Vorsitzender des Vorstandes der Stiftung Bonner Klimabotschafter. „Ihr habt schon ganz viele tolle Ideen“, lobte er die jungen Klimabotschafter und ermunterte sie, die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen weiter zu verfolgen.

Für das Ziel „Saubere Energien nutzen“ nannte Sridharan stellvertretend SWB Energie und Wasser als vorbildliches Unternehmen, das BonnNatur Strom aus hundert Prozent Erneuerbaren Energien anbietet. Im Wechsel mit Jürgen Winterwerp überreichte Ashok Sridharan die BONNI & BO-Klimaführerscheine an die 50 Drittklässler. Darüber freuten sich auch die Klassenlehrerinnen Christiane Albers und Inga Lenze. Der Oberbürgermeister ermunterte die Kinder: „Erzählt weiter, wie man das Klima schützen und dazu beitragen kann, den Klimawandel zu stoppen.“

Schon 8.700 Klimaführerscheine
Der BONNI & BO-Klimaführerschein ist ein bundesweit einzigartiges Umwelterziehungsprojekt für Grundschüler. Den Löwen BONNI und den Eisbären BO aus der Feder des Bonner Comiczeichners Özi haben mittlerweile 8.700 Grundschüler kennen gelernt. So viele Mädchen und Jungen haben den Klimaführerschein in Bonn bis heute gemacht. (VE/MK)

« zurück zur Übersicht

  • drucken
  • zum Seitenanfang