Informationen zu den Services des Business-Portals

Ableseliste (optionaler Service für Kunden der Wohnungswirtschaft)

Was ist mit Ableseliste gemeint?

Mit einer Ableseliste wird eine Aufstellung aller abzulesenden Zähler in einem Excelformat (xml) zum Download und Upload bereitgestellt (siehe auch „Wie funktioniert der Up- und Download der Ableseliste). Es sollte im Vorfeld geprüft werden, dass das Dateiformat der Ableseliste (*.xml) durch Excel erkannt und geöffnet wird. 

Wofür wird eine Ableseliste benötigt?

Eine Ableseliste unterstützt eine gesammelte Übermittlung der abgelesenen Zählerstände, z.B. bei einer größeren Anzahl von Objekten.

Warum müssen Verträge abgelesen werden?

Im Business-Portal werden Zähler einzelnen Verträgen zugeordnet. Das heißt, es können auch mehrere Zähler einem Vertrag zugeordnet sein, die abgelesen werden müssen. 

Wie funktioniert der Up- und Download der Ableseliste?

Die Ableseliste wird zur Stichtagsablesung zum Download bereitgestellt. Die Datei muss lokal gespeichert und in den dafür vorgesehenen Spalten befüllt werden. Anschließend werden die abgelesenen Werte über eine Upload-Funktion an das Business-Portal übermittelt. Damit die Ableseliste fehlerfrei übernommen werden kann, ist die Bearbeitung nur in den freigegebenen Feldern möglich.

Wann steht die Ableseliste zur Verfügung?

Die Ableseliste wird rechtzeitig zur Stichtagsablesung zum Download bereitgestellt. Dazu erhalten alle registrierten Nutzer eine E-Mail aus dem Business-Portal.

Wo wird die Ableseliste bereitgestellt?

Die Ableseliste wird an zwei Stellen des Business-Portals bereitgestellt. Sie kann sowohl auf der Startseite als auch unter dem Menüpunkt „Verbrauch -> Ableseliste “ eingesehen werden. 

Abschlagsplan

Was ist ein Abschlagsplan?

Ein Abschlagsplan zeigt die Fälligkeit und die Höhe der monatlichen Vorauszahlung in Eurobeträgen an. 

Wird über geänderte Abschlagszahlungen informiert?

Ja, der registrierte Nutzer erhält nach Änderung der Abschlagsplanung eine Bestätigung der neuen angelegten Beträge. Die angepassten Beträge werden in den Abschlagsplandetails direkt aktualisiert. 

Bankdaten

Können die Bankdaten für ausgewählte Vertragskonten geändert oder mitgeteilt werden?

Ja, im Business-Portal können Bankdaten hinterlegt und Sepa-Mandate erteilt werden.

Benutzeraccount

Wie kann der Zugang eines registrierten Benutzers gelöscht werden?

Es besteht die Möglichkeit unter der E-Mail-Adresse business-portal(at)stadtwerke-bonn.de die Löschung des Accounts zu beantragen.

Kontakt- und Zugangsdaten

Wie können die Kontakt- und Zugangsdaten eines registrierten Nutzers geändert werden?

Änderungen der Kontakt- und Zugangsdaten können unter dem Menüpunkt „Profil -> Kontaktdaten ändern“ vorgenommen werden.

Leerstandsmeldung (für Kunden der Wohnungswirtschaft)

Können im Business-Portal Leerstände angegeben werden?

Ja, unter dem Menüpunkt „Verwaltung -> Leerstandsmeldung“ können Leerstände in Objekten unter der Angabe des Eigentümers angegeben werden.

Für welche Lieferstellen können Leerstandsmeldungen abgegeben werden?

Leerstandsmeldungen sind nur für das Versorgungsgebiet der BonnNetz GmbH möglich.

Mietereinzug (für Kunden der Wohnungswirtschaft)

Wie kann eine Leerstandsmeldung beendet werden?

Mit dem Service Mietereinzug unter dem Menüpunkt „Verwaltung -> Mietereinzug“ kann der Leerstand beendet werden, indem ein neuer Mieter angemeldet wird. Die Angaben sind rein informativ und stellen keine verbindliche Anmeldung dar.

Objektliste

Gibt es im Business-Portal eine Übersicht über Objekte bzw. Lieferstellen?

Objektlisten können auf der Startseite und im Menüpunkt „Produkte -> Objektliste“ eingesehen werden. Diese können dort angefordert werden. Ein Download wird im Anschluss im Excelformat (*.xml) bereitgestellt. Es sollte im Vorfeld geprüft werden, dass das Dateiformat der Objektliste (*.xml) durch Excel erkannt und geöffnet wird. 

Wo wird die Objektliste bereitgestellt?

Die Objektliste wird an zwei Stellen des Business-Portals bereitgestellt. Die Objektliste kann sowohl auf der Startseite als auch unter dem Menüpunkt „Produkte -> Objektliste“ eingesehen werden. 

Können in der Objektliste Zählerstände erfasst werden?

Nein, Zählerständer können unter dem Menüpunkt „Verbrauch -> Zählerstandserfassung“ für einzelne Lieferstellen erfasst werden. Kunden mit mehreren Lieferstellen haben die Möglichkeit mittels des zusätzlichen Service Ableseliste, die Zählerstände in einer Datei gebündelt zu erfassen.

Rechnungsarchiv

Stehen Rechnungen im Business-Portal automatisch zur Verfügung?

Nein, zur automatischen Bereitstellung von Rechnungen im Business-Portal muss die Versandart auf Onlinedokumente umgestellt werden. Die Umstellung erfolgt unter dem Menüpunkt „Rechnungen -> Rechnungen & Dokumente“ und muss für jedes Vertragskonto einzeln erfolgen. Die Information zur Bereitstellung einer Online-Rechnung im Business-Portal erfolgt an die hinterlegte E-Mail-Adresse des registrierten Nutzers. 

Werden dennoch Rechnungen auf postalischem Wege versendet?

Nein, bei allen umgestellten Vertragskonten werden ausschließlich Online-Rechnungen zum Download bereitgestellt. 

Registrierung

Wie können Nutzer für das Business-Portal registriert werden?

Auf der Internetseite www.stadtwerke-bonn.de/Business-Portal kann ein Formular zur Benutzeranmeldung heruntergeladen werden, um Nutzer für das Business-Portal anzumelden. Nach erfolgreicher schriftliche Anmeldung wird ein Registrierungslink zur Anmeldung im Business-Portal per Mail versendet.

Verbrauchshistorie

Können zurückliegende Verbrauchsdaten eingesehen werden?

Unter dem Menüpunkt „Verbrauch -> Verbrauchshistorie“ werden je Vertragskonto die historischen Verbrauchswerte der letzten 5 Betrachtungszeiträume dargestellt.

Vertragsübersicht

Gibt es eine Übersicht zu allen Vertragsdaten?

Ja, unter dem Menüpunkt „Produkte & Verträge -> Vertragsübersicht“ gibt es eine Übersicht der Vertragsdaten je Lieferstelle. 

Verwalterwechsel (für Kunden der Wohnungswirtschaft)

Können Verwalterwechsel im Business-Portal angezeigt werden?

Ja, unter dem Menüpunkt „Verwaltung -> Verwalterwechsel“ können die zugehenden oder abgehenden Verwaltungsobjekte mitgeteilt werden.

Zählerstandserfassung

Wie können Zählerstände für einzelne Lieferstellen erfasst werden?

Zählerständer können unter dem Menüpunkt „Verbrauch -> Zählerstandserfassung“ für einzelne Lieferstellen erfasst werden. 

Warum müssen Zählerstände abgelesen werden?

Der Zählerstand ist wichtig, um eine Abrechnung des tatsächlichen Verbrauchs erstellen zu können, und dient der Abrechnung mit dem Energielieferanten. Im Normalfall nutzt der Energielieferant die Zählerstände für die Abrechnung, alle Zählerstände werden auch an Ihren aktuellen Energielieferanten verteilt. Steht kein abgelesener Zählerstand für die Abrechnung zur Verfügung, muss der Verbrauch auf Grundlage einer Verbrauchshistorie geschätzt werden.

Wo steht die Zählernummer?

Jeder Zähler hat eine eindeutige  Zählernummer. Die Zählernummer steht auf der Vorderseite des Zählers. Außerdem ist die Zählernummer auch auf der letzten Energie- oder Wasserabrechnung zu finden.

Welches Zählwerk muss abgelesen werden?

Falls der Stromzähler über mehrere  Zählwerke verfügt, erfolgt die Zählwerkszuordnung über die gesetzlich vorgegebenen Abkürzungen: 

  • HT = Hochtarif = Verbrauch am Tag
  • NT = Niedertarif = Verbrauch in der Nacht

Falls es sich um einen digitalen Zähler handelt, werden im Display die OBIS-Kennziffern angezeigt:

  • 1-1:1.8.0 = Eintarif Bezug
  • 1-1:1.8.1 = NT
  • 1-1:1.8.2 = HAT
  • 1-1:2.8.0 = Einspeisung

Diese Informationen stehen auf dem Stromzähler, bei Eingabe der Zählerstände werden die jeweiligen OBIS Kennziffern am Zählwerk angezeigt.
 

Verträge

Sind Vertragsabschlüsse oder -änderungen im Business-Portal möglich?

Nein, es können keine Verträge angepasst oder abgeschlossen werden. Bitte kontaktieren Sie dafür Ihre Kundenbetreuerin oder Ihren Kundenbetreuer.