Service-Telefon: 0800 1 011700

Ein kostenloser Service von SWB Energie und Wasser, Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr, Samstag 8 bis 16 Uhr

Kontakt
Facebook
YouTube
Twitter
Kundenchat
A A A

Aktuelles

29.08.2017

Wechsel von Wasserzählern

Wechsel von Wasserzählern

Das Eichgesetz schreibt vor, dass Wasserzähler in einem regelmäßigen Turnus gewechselt werden müssen. Auch in Bonn sind derzeit Mitarbeiter im Auftrag der Stadtwerke Bonn unterwegs, um Zähler auszutauschen.

Der Austausch der Wasserzähler wird im Versorgungsgebiet von SWB Energie und Wasser durch BonnNetz (Netzgesellschaft der Stadtwerke Bonn) ausgeführt und durch Mitarbeiter der „HAT Schumacher GmbH“ (Köln) sowie der Firma „Helbeck und Kusemann“ (Remscheid) unterstützt.

Können sich die Monteure ausweisen?
Ja. Die eingesetzten Mitarbeiter sind mit einem Betriebsausweis der BonnNetz (mit Lichtbild) ausgestattet und weisen sich auf Wunsch gerne aus. Diese Legitimation gilt immer nur in Verbindung mit einem gültigen Personalausweis.

Entstehen den Kunden Kosten für den Zählerwechsel?
Nein. Der Zählerwechsel ist für Sie kostenlos, aber aufgrund des Eichgesetzes erforderlich.

Wie erfahre ich, dass ein Zähler in meinem Haus gewechselt werden muss?
Sollte bei Ihnen ein Wechsel des Wasserzählers anstehen, werden Sie rechtzeitig mit einem Schreiben der BonnNetz (Stadtwerke Bonn) informiert. Sie erhalten in dem Schreiben einen Terminvorschlag für den Zählerwechsel. Den Terminvorschlag erhalten Sie immer schriftlich.

Was mache ich, wenn zu dem vorgeschlagenen Termin niemand im Haus ist?
Sollte Ihnen der vorgeschlagene Termin nicht zusagen, so können Sie einen neuen vereinbaren. Nutzen Sie dafür die in dem Anschreiben angegebene Telefonnummer. Falls der Monteur an dem vereinbarten Termin trotzdem bei Ihnen vor "verschlossener Türe" steht, hinterlässt er eine schriftliche Mitteilung mit der Bitte, telefonisch einen neuen Termin für den Zählerwechsel zu vereinbaren.

Für den Zählerwechsel benötigen die Mitarbeiter freien Zugang zu Ihrem Hausanschlussraum sowie zu Ihrem Wasserzähler. Bitte informieren Sie Ihre Mieter über den vereinbarten Termin und stellen Sie den freien Zugang zu den Wasserzählern für uns sicher. Sollten Sie nicht persönlich anwesend sein, teilen Sie uns bitte einen Ansprechpartner mit.

Wird die Wasserversorgung unterbrochen?
Ja. Der Wechsel des Wasserzählers dauert etwa 15 Minuten, vorausgesetzt die Absperrarmaturen vor und hinter der Wasseruhr sind funktionstüchtig. Während des Zählerwechsels ist die Wasserversorgung unterbrochen.

Wie wird der Zählerstand des alten Zählers fest gehalten?
Ja, der Zählerstand des bisherigen Zählers wird durch den Mitarbeiter vor Ort aufgenommen und für Ihre Verbrauchsabrechnung verwendet. Der Monteur wird zusätzlich ein Foto des alten und des neuen Zählers machen, jeweils im eingebauten Zustand. Diese Bilder dienen der Qualitätssicherung und der Dokumentation der Zählerstände zum Zeitpunkt des Wechsels.

Worauf sollten Sie nach dem Zählerwechsel achten?
Trotz sorgfältiger Ausführung der Arbeiten kann es in Einzelfällen nach einigen Tagen zu leichten Undichtigkeiten an der Zähleranlage (Tropfenbildung an den Verschraubungen) kommen. Zur Vermeidung von Folgeschäden infolge Durchfeuchtung von Fußboden oder Inventar sollten Sie den Zählerplatz zwei bis drei Tage nach den Zählerwechsel kontrollieren und im Falle festgestellten Wasseraustritts sofort unseren Bereitschaftsdienst informieren (Telefon: 0228 711 1). In einem derartigen Fall wird dann unverzüglich ein Monteur entsandt, der die Dichtungen nachspannt oder erneuert.

« zurück zur Übersicht

  • drucken
  • zum Seitenanfang