Service-Telefon: 0800 1 011700

Ein kostenloser Service von SWB Energie und Wasser, Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr, Samstag 8 bis 16 Uhr

Kontakt
Facebook
YouTube
Twitter
Kundenchat
A A A

Aktuelles

12.06.2017

Bälle, Trikots und Beutel für SWB-Tabu Kicker Cup

Bälle, Trikots und Beutel für SWB-Tabu Kicker Cup
Grenzenlose Freude der jungen Sportler in den SWB-T-Shirts.

Es ist das größte Fußball-Event für die Klassen 5 bis 7 in Bonn: Beim SWB-Tabu Kicker Cup 2017 kämpften an zwei Tagen 57 Teams um die Titel. SWB Energie und Wasser unterstützte die Turniere auf der Sportanlage am Tannenbusch-Gymnasium (Tabu) mit 610 Trikots in bunten Farben, 60 Stoffbeuteln und sechs Bällen.

Chef-Organisator Jürgen „Jojo“ Nolte freute sich über das Engagement von SWB Energie und Wasser: „Ohne die Stadtwerke wäre das hier nicht möglich“ sagte er. „Wenn wir die T-Shirts in den verschiedenen Farben nicht hätten, gäbe das hier ein heilloses Durcheinander.“ Nolte sagte: „Die Turniere sollen dazu dienen, dass die Kinder in der Klassengemeinschaft etwas gemeinsam machen.“

Klassen gaben ihr Bestes
Und das taten sie: Die Schüler und Schülerinnen gaben auf den Fußballfeldern gemeinsam ihr Bestes. Beim Turnier für die Jahrgangsstufe sieben setzte sich bei den Jungen die 7A der Freiherr-vom-Stein-Realschule gegen die 7A des Tannenbusch-Gymnasiums durch; die 7B des Tabu belegte Rang drei. Bei den Mädchen gewann in dieser Jahrgangsstufe die 7A des Adelheid-Gymnasiums vor der 7B des Beethoven-Gymnasiums und der 7B des Tannenbusch-Gymnasiums.

Bei den Turnieren der Jahrgangsstufe sechs waren die Hausherren nicht zu schlagen: Die Jungen-Konkurrenz gewann die 6B des Tabu vor der 6D des Helmholtz-Gymnasiums und der 6C der Freiherr-vom-Stein-Realschule. Auch bei den Mädchen siegte die 6B des Tabu, Zweiter wurde die 6B des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums vor der 6A des Tabu.

35 Teams am zweiten Turniertag
Am zweiten Turniertag begegneten sich 35 Teams der Jahrgangsstufe 5. Bei den Jungen hatte am Ende die 5B des Tabu die Nase vorn. Platz zwei und drei gingen an die Freiherr-vom-Stein-Realschule, und zwar an die 5D und die 5A. Bei den Mädchen gewann die 5D des Kardinal-Frings-Gymnasiums vor der 5D der Freiherr-vom-Stein-Realschule und der 5D des Beethoven-Gymnasiums.

Direktor Eike Schultz bescheinigte den besten Teams bei der Siegerehrung „astreinen, superlupenreinen Spitzenfußball“. Die jeweils ersten drei Mannschaften erhielten Pokale. SWB Energie und Wasser kümmerte sich nicht nur um die Ausstattung der Fußballer, sondern auch um deren Durst: Der Wasserwagen sorgte zwischen den Spielen für die nötige Erfrischung. „Der Wasserwagen ist Gold wert“, meinte Organisator Nolte bei strahlendem Sonnenschein am zweiten Turniertag.

SWB Energie und Wasser für den Sport
Die Unterstützung des SWB-Tabu Kicker Cups ist nur eine von vielen Kooperationen mit den Sportvereinen aus Bonn und der Region. Das Engagement von SWB Energie und Wasser reicht von den Profis wie den Telekom Baskets und den Bonn Capitals bis zu Breitensport-Höhepunkten wie dem SWB Energie und Wasser Bonn-Triathlon, offenen Angeboten wie „Sport im Park“ oder der Jugendsportförderaktion „Immer am Ball“. (sst)

« zurück zur Übersicht

  • drucken
  • zum Seitenanfang