Service-Telefon: 0800 1 011700

Ein kostenloser Service von SWB Energie und Wasser, Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr, Samstag 8 bis 16 Uhr

Kontakt
Facebook
YouTube
Twitter
Kundenchat
A A A

Aktuelles

01.07.2017

Technik zum Anfassen beim Energietag

Technik zum Anfassen beim Energietag
Die Teilnehmer des Rundgangs beim Bonner Energietag informierten über die neuesten Trends und Entwicklungen rund um das Thema Energie.

Energieeffizient bauen und sanieren, cleverer Einsatz von Erneuerbaren Energien und intelligentes Heizen im SmartHome: Beim Bonner Energietag informierten sich viele Bürger über die neuesten Trends und Entwicklungen. Die Stadt Bonn, die Bonner Energie Agentur (BEA), SWB Energie und Wasser und die Verbraucherzentrale Bonn boten Informationen, Beratungen und Fachvorträge an.

BEA-Geschäftsführerin Celia Schütze sagte bei einem Rundgang mit Bürgermeister Reinhard Limbach, der Bonner Energietag biete praxisnahe Informationen, reichlich Anschauungsmaterial und unabhängige Beratung. „Wir bieten auf dem Bonner Energietag Technik zum Anfassen“, sagte Peter Weckenbrock, Geschäftsführer von SWB Energie und Wasser. Um die globalen Klimaschutzziele zu erreichen, könne jeder Bonner auch lokal etwas tun – zum Beispiel mit moderner Haus- und Heizungstechnik oder dem Einsatz Erneuerbarer Energien.

Heizungscontracting BonnPlus Wärme
SWB Energie und Wasser bereicherte den Energietag mit einem eigenen Stand, an dem es neben dem Glücksrad und dem Kinderschminken auch aktuelle Informationen zu SmartHome sowie dem Heizungscontracting BonnPlus Wärme gab. Markus Dosch von SWB Energie und Wasser erläuterte die Idee des Heizungscontractings: „Wir finanzieren, bauen und betreiben die neue Erdgas-Heizung. Der Kunde zahlt dafür lediglich eine monatliche Pauschale und die verbrauchte Wärme. Damit werden alle Kosten abgedeckt.“

Beim Rundgang über den Münsterplatz ging es um effektive Brennstoffzellen, Lüftungssysteme und alternative Dämmstoffe wie Schafwolle. Birgit Kuhnen von Abenteuer Lernen e.V. erläuterte die inklusiven Bildungsangebote ihres Vereins. „Passend zum Energietag haben wir heute unsere Energie-Experimente mitgebracht.“ So konnten die Kinder am Stand Roboter und Boote bauen und dabei Solarzellen zum Einsatz bringen.

Pflichtveranstaltung für Gebäudesanierung
Am Wasserwagen von SWB Energie und Wasser konnten die Besucher des Energietages ihren Durst stillen – mit oder ohne Prickel. Dort zog auch Kreishandwerksmeister Thomas Radermacher eine positive Bilanz des Energietags: „Für jeden, der sich mit Gebäudesanierung befasst, ist ein Besuch eigentlich Pflicht.“ Denn die Veranstaltung gebe einen guten Überblick über technische Innovationen – von der Energieversorgung bis zu den Geräten und Brennstoffen. (ve/mk)

« zurück zur Übersicht

  • drucken
  • zum Seitenanfang