06.12.2019 Neu sanierte Aufenthaltsräume bei SWB Bus und Bahn

Insgesamt vier Aufenthaltsräume für die rund 750 Fahrerinnen und Fahrer, die bei SWB Bus und Bahn beschäftigt sind, wurden komplett saniert: auf den Betriebshöfen Friesdorf und Dransdorf, am Hauptbahnhof und am Nahverkehrsbahnhof. „Es ist uns wichtig, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch damit unsere Wertschätzung für ihre Leistungen auszudrücken“, betont Anja Wenmakers, Geschäftsführerin SWB Bus und Bahn. Gerade Beschäftigte, die in Schichtdiensten arbeiten, bräuchten einen Raum für Entspannung und Ruhe.

Die Umgestaltung der Räume wurde in nur knapp drei Monaten an vier Standorten im Stadtgebiet Bonn ausgeführt. Jeder Aufenthaltsraum besitzt eine Sitzgruppe aus Sesseln und Sofas. Ein Aufenthaltsraum im Betriebshof Dransdorf ist im Zuge der Umbauarbeiten unter anderem mit einer neuen Einbauküche ausgestattet worden. „Das Feedback des Fahrpersonals ist außerordentlich gut“, so Mehmet Hilmi Ünal, Sachgebietsleiter Bahn im Betriebshof Dransdorf bei SWB Bus und Bahn. Dort arbeiten allein rund 120 Fahrerinnen und Fahrer. Der Aufenthaltsraum ist auf acht bis zwölf Personen ausgelegt, die dort Pause machen können. Auch die übliche Ausstattung wie in den anderen Aufenthaltsräumen fehlt nicht. Es gibt Postkästen, Spinde, eine Fundsachenkiste und Schaukästen für die Aushänge.

Die Sanierung der Aufenthaltsräume ist ein Element der umfassenden Recruiting- und Wertschätzungskampagne „Lenk deine Karriere“. Seit Januar 2018 intensiviert SWB Bus und Bahn damit seine Anstrengungen neue Fahrerinnen und Fahrer zu gewinnen, um den steigenden Personalbedarf zu decken. "Wir bilden neben anderen Maßnahmen wieder verstärkt aus, um dem Mangel an Berufskraftfahrerinnen und -fahrern entgegenzuwirken", so Wenmakers. Die Kampagne richtet sich an alle Interessenten – also Quereinsteiger, Wiedereinsteiger und bereits ausgebildete qualifizierte Fahrerinnen und Fahrern. (lh)

Sie können sich bewerben unter: www.swb-karriere.de

Zur Übersicht