Service-Telefon: 0800 1 011700

Ein kostenloser Service von SWB Energie und Wasser, Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr, Samstag 8 bis 16 Uhr

Kontakt
Facebook
YouTube
Twitter
Kundenchat
A A A

Aktuelles

10.06.2018

Strahlende Titelverteidiger beim SWB Energie und Wasser Bonn-Triathlon

Strahlende Titelverteidiger beim SWB Energie und Wasser Bonn-Triathlon
Oberbürgermeister Ashok Sridharan ehrt glückliche Gewinner.

Sportliche Höchstleistungen, begeisternde Fans und ein Meer aus dunkelblauen Luftballons: Tausende Bonner und Gäste feierten den 28. SWB Energie und Wasser Bonn-Triathlon wie ein buntes Familienfest.

Riesenjubel brandete im Ziel unweit der Kennedybrücke auf, als um kurz nach 12 Uhr Titelverteidiger Horst Reichel mit großem Vorsprung einlief. „Total schön, wieder hier zu sein“, sagte der Athlet des DSW Darmstadt. „Viele, die mich aus dem letzten Jahr kannten, haben mich heute angefeuert.“ Auf der Blauen Couch sammelte der strahlende Sieger neue Kräfte – und freute sich über eine Erfrischung vom Wasserwagen, die ihm SWB-Mitarbeiter Dirk Kolten reichte.

Blaue-Couch-Pokal für Stadtmeister
Den zweiten Platz belegte Paul Schuster vom TuS Griesheim vor Tobias Drachler vom Köln Team Pro Athletes – KTT01. Stadtmeister wurde Alex Schmitt (SSF Bonn) und konnte sich über den Blaue-Couch-Pokal freuen – knapp vor Oliver Strankmann (SSF Bonn), der nach dreijähriger Pause erstmals wieder an den Start ging und sich über die wahnsinnige Unterstützung bei seinem Comeback freute.

Bei den Damen wiederholte Verena Walter vom Iserlohner Tri Team ihren Vorjahreserfolg. Zur gelungenen Titelverteidigung gratulierten Oberbürgermeister Ashok Sridharan und Jürgen Winterwerp, Marketingleiter von SWB Energie und Wasser, bei der Siegerehrung. Zweite wurde Sara Baumann vom Tri Team Hagen vor Beate Görtz vom ASV Köln Triathlon. Stadtmeisterin bei den Damen wurde Lara Belke (SSF Bonn).

Starker Partner des Bonn-Triathlons
Cheforganisator Joachim Sommershof vom PSV Bonn freute sich über das gute Wetter, den gelungenen Wettkampf und SWB Energie und Wasser als Namensgeber: „Ich kann mir keinen besseren Partner vorstellen. Das Engagement ist einfach klasse.“ SWB-Blau dominierte auf dem Wettkampfgelände und im Zielbereich, nicht nur wegen der Banden und Luftballons, auch wegen der Klatschhände und -fächer, die am Wasserwagen verteilt wurden.

Der heimische Versorger unterstützt den traditionsreichen Bonn-Triathlon mit großem Einsatz: „Wenn Breitensport und Spitzensport sich treffen, engagieren wir uns dafür sehr gerne“, sagte Marketingleiter Jürgen Winterwerp. „Triathleten brauchen Kraft, Ausdauer, und viel Energie – Eigenschaften, die auch zu unserem sportlichen Engagement für Bonn und die Region passen.“

320 Helfer versorgen die Athleten
Die 320 Helfer des Triathlons waren gut an ihren Shirts mit dem SWB Energie und Wasser-Logo zu erkennen. Sie versorgten die rund 1.600 Athleten an der Strecke und im Ziel mit Obst, Müsliriegeln und vielen Getränken. Das Team vom Wasserwagen schenkte ebenfalls tausende Becher an Sportler und Zuschauer aus.

Angepeitscht wurden die Triathleten nicht nur von den Fans, sondern auch von den unermüdlichen Moderatoren des PSV Bonn. Robert Stabrey feuerte die Athleten an: „Lasst euch tragen von der Begeisterung, von den Zuschauern und dem schönen Wetter.“ Sein Kollege Jochen Baumhof schickte Staffel-Läufer OB Sridharan mit einem Sonderapplaus in die letzte Runde und ermunterte alle kleinen Fans, die letzten Meter mit ihren Eltern mitzulaufen: „Was gibt es Schöneres, als mit seinen Kindern ins Ziel zu laufen und sich feiern zu lassen?“ (VE/MK)

« zurück zur Übersicht

  • drucken
  • zum Seitenanfang