Service-Telefon: 0800 1 011700

Ein kostenloser Service von SWB Energie und Wasser, Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr, Samstag 8 bis 16 Uhr

Kontakt
Facebook
YouTube
Twitter
Kundenchat
A A A

Aktuelles

11.07.2018

Energiegeladener Start des SWB-Sommerfestivals

Energiegeladener Start des SWB-Sommerfestivals
Auch 2018 wieder ein abwechslungsreiches Programm für Musikfreunde.

Mehr als 1.100 Musikfreunde feierten mit der Blues-Brothers-Tribute-Band Heart & Soul im Biergarten des Parkrestaurants Rheinaue. Die größte eintrittsfreie Konzertreihe des Rheinlandes läuft mit Unterstützung von SWB Energie und Wasser bis zum 31. August.

Bereits nach den ersten Songs von Heart & Soul füllte sich die Tanzfläche im Biergarten des Parkrestaurants Rheinaue. Geschäftsführer Dirk Dötsch freute sich über den gelungenen Auftakt und die große Resonanz. Die Konzertreihe sei in dieser Form in Bonn und der Region einmalig: „60 Konzerte am Stück und das alles ohne Eintritt – das geht nur mit zuverlässigen Partnern wie den Stadtwerken“, dankte Dirk Dötsch dem heimischen Versorger und Namensgeber des Sommerfestivals für die fortwährende Unterstützung.

1.000. Konzert mit Hits von Marius Müller-Westernhagen
„SWB Energie und Wasser ist ein langjähriger Partner, der immer gute Ideen einbringt“, sagte Dirk Dötsch. So stellt der Energieversorger dem SWB-Sommerfestival im WM-Jahr zusätzlich 160 Lederbälle für Verlosungen und andere Aktionen zur Verfügung. In diesem Jahr gibt es einiges zu feiern, zum Beispiel das 1.000. Konzert der Reihe am 18. Juli mit Mariuzz, der Tribute-Band für Marius Müller-Westernhagen.

Der künstlerische Leiter Walter Schnabel hat für das SWB-Sommerfestival eine Mischung aus altbekannten und neuen Bands zusammengestellt. „15 neue Bands sind dabei“, sagte er und verwies auf einen Höhepunkt des Programms am 25. August: Fleetwood Rocks featuring Renate Otta. Auch auf die ACDC-Coverband Edelweiss am 6. August und auf die David-Bowie-Band Heroes am 16. August ist Walter Schnabel sehr gespannt.

Elwood und Co. geben richtig Gas
Die Band Heart & Soul ist dagegen eine alte Bekannte: „Das SWB-Sommerfestival haben wir schon zehnmal gespielt“, berichtete Sänger Dirk „Elwood“ Zepunkte – zum Auftakt aber noch nie. „Das Publikum geht super mit“, freute sich der Sänger über die unverhoffte Party am Montagabend. „Es macht einfach Spaß.“ So gingen die 13 Musiker auf der Bühne besonders engagiert zur Sache und spielten ihre größten Hits wie „Everybody Needs Somebody To Love“ mit großem Einsatz.

Bis zum Finale mit handmade am 31. August finden nun fast täglich Konzerte im Biergarten des Parkrestaurants Rheinaue statt, und zwar ab 19.30 Uhr. Der Sonntag ist bis zum 30. September der Reihe SWB-Jazz im Biergarten vorbehalten – wie gewohnt von 14 bis 17 Uhr. Das ganze Programm findet sich hier. Unterbrochen wird die Reihe nur von Großveranstaltungen in der Rheinaue wie dem Panama-Festival oder der Bierbörse. (ve/mk)

« zurück zur Übersicht

  • drucken
  • zum Seitenanfang