Service-Telefon: 0800 1 011700

Ein kostenloser Service von SWB Energie und Wasser, Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr, Samstag 8 bis 16 Uhr

Kontakt
Facebook
YouTube
Twitter
Kundenchat
A A A

Aktuelles

21.09.2017

Sport im Park bringt Bonner in Bewegung

Sport im Park bringt Bonner in Bewegung
SWB Energie und Wasser bringt den Sport in die Bonner Parks.

Sport im Park ist im April 2017 so erfolgreich ins zweite Jahr gestartet, wie es sich der Stadtsportbund und seine Partner nach dem ersten Jahr 2016 erhofft haben. Bei allen Wetterlagen und Temperaturen strömten die sportbegeisterten Bonnerinnen und Bonner aus allen Stadtteilen in die Parks, um sich an der frischen Luft fit zu halten.

Nach 20 Wochen endete die gut besuchte zweite Auflage der Reihe. Die Projektpartner ziehen eine positive Bilanz. Rund 20.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben an 450 Angeboten teilgenommen. Im Durchschnitt kamen über 50 Teilnehmer zu jeder „Sport im Park“-Stunde. „Wir freuen uns, dass wir so viele Menschen für Bewegung an der frischen Luft begeistern konnten. Uns zeigen die Teilnehmerzahlen, dass die Bonnerinnen und Bonner das Konzept voll angenommen haben und die Angebote wahrnehmen. Das Konzept "kostenlos", ohne Verpflichtung und Bewegung in der Natur geht absolut auf“, so die Initiatoren des Stadtsportbundes Sandra Horschel und Bernd Seibert.

Dass ein solches Angebot überhaupt möglich war, haben die Organisatoren den Projektpartnern SWB Energie und Wasser, der Barmer sowie der Bundesstadt Bonn zu verdanken, die mit ihrer finanziellen Unterstützung die Durchführung ermöglichten.

Breites Angebot in Bonn
„Sport im Park passt mit seinen vielen unterschiedlichen Sportarten perfekt in das breite sportliche Engagement von SWB Energie und Wasser, sagt Jürgen Winterwerp, Marketing – und Kommunikationsleiter der Stadtwerke Bonn und betont: „Toll, dass aus dem zarten Pflänzlein auf Anhieb eine Bonner Bewegung wurde“.

Von dem Trend „Sport im Freien“ konnte man sich Woche für Woche an den 6 Standorten in Bonn überzeugen. Egal ob Aerobic, Yoga, Aquafitness, Crossfit, Bootcamp, Pilates oder Zumba teilweise kamen bis zu 130 Aktive aller Altersklassen zu den einzelnen Angeboten.

„Jede Form von Bewegung ist ein Erfolg – egal wo und wie. Über die rege Teilnahme so vieler sportbegeisterter Bonner freuen wir uns als Krankenkasse sehr. Sport im Park ist der beste Beweis, dass jeder von uns immer und überall etwas für die eigene Gesundheit tun kann“, sagt Uli Boos, Geschäftsführer der Barmer Bonn.

Die Reihe wird fortgesetzt
Für den Stadtsportbund Bonn, Initiator von Sport im Park, ist es ein absolutes Muss das Projekt in den kommenden Jahren fortzusetzen und Bonn in Bewegung zu bringen. „Die beteiligten Vereine Schwimm- und Sportfreunde Bonn, Turn- und Kraftsportverein Duisdorf, Godesberger Turnverein und der Hochschulsport Bonn haben auch wieder signalisiert, im nächsten Jahr dabei zu sein und die vielen positiven Rückmeldungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestärken uns darin, das Projekt fortzusetzen.

„Die Stadt Bonn unterstützt Sport im Park aus Mitteln der Sportförderung. Wir freuen uns sehr, dass dieses Open-Air-Sportangebot so gut angenommen wird und damit wirklich viele Menschen wortwörtlich in Bewegung gebracht werden“, so Elke Palm, stv. Leiterin des Sport- und Bäderamtes.

Fotos, Videos und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Stadtsportbund Bonn unter ssb-bonn.de oder auf der Facebook-Seite „Sport im Park Bonn“.

« zurück zur Übersicht

  • drucken
  • zum Seitenanfang