Service-Telefon: 0800 1 011700

Ein kostenloser Service von SWB Energie und Wasser, Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr, Samstag 8 bis 16 Uhr

Kontakt
Facebook
YouTube
Twitter
A A A

Aktuelles

Sieger des 7. Bonner Energieeffizienz-Preises stehen fest

Sieger des 7. Bonner Energieeffizienz-Preises stehen fest
Die Jury diskutiert über die eingereichten Beiträge.

Bonner Bauprojekte mit Vorbild-Charakter belohnt SWB Energie und Wasser mit der Verleihung des 7. Bonner Energieeffizienz-Preises. Eine Fachjury bestimmte jetzt die Sieger der diesjährigen Ausschreibung. Die Preisverleihung ist für den 26. Januar 2016 vorgesehen.

Ob Dreifachverglasung, Wärmerückgewinnung oder Solarkollektoranlage: Mit sinnvollen Maßnahmen wie diesen setzten sich die Jurymitglieder bei der Sitzung im Haus der Stadtwerke auseinander. Es galt, die Projekte anhand folgender Kriterien zu bewerten: Primärenergie-Einsparung, persönliches Engagement, Kooperation und Multiplikatoreffekt, Innovationsgrad sowie Einbindung in ein Gesamtkonzept.   

Projekte sollen Nachahmer finden

Der Geschäftsführer von SWB Energie und Wasser, Peter Weckenbrock, sagte: „Mit dem Energieeffizienz-Preis zeichnen wir beispielhafte Bonner Projekte aus, die Nachahmer finden sollen.“ Viele Altbauten könnten modernisiert werden und dadurch den Verbrauch von endlichen Ressourcen wie Erdgas verringern. Für den Energieeffizienz-Preis hatten die Bewerber in den letzten Monaten eine Vielzahl guter Beispiele eingereicht.   

Zur Fachjury um SWB-Geschäftsführer Peter Weckenbrock und Energieexpertin Rosa Hemmers gehörten diesmal: Ute Zolondek (Amt für Umwelt, Verbraucherschutz und Lokale Agenda Bonn), Nikolaus Decker (Bund Deutscher Architekten), Helmut Hergarten (Haus & Grund), Reinhard Loch (Verbraucher-Zentrale NRW), Rainer Neuerbourg (Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg), Alois Blum (Kreishandwerkerschaft Bonn/Rhein-Sieg), Bernhard von Grünberg (Mieterverein Bonn/Rhein-Sieg) sowie Christoph Caspary (SWB Energie und Wasser).

Ideenreichtum und innovative Ansätze

Die Jurymitglieder waren sehr angetan von den Vorschlägen. Einige Meinungen: Helmut Hergarten lobte Projekte, die mit Leidenschaft und viel Idealismus der Hausbesitzer umgesetzt wurden. Ute Zolondek würdigte den Ideenreichtum bei Sanierungen in Altbauten. Und Reinhard Loch freute sich vor allem über innovative Ansätze, die besonders klimafreundlich sind. Die Jury staunte immer wieder über das außerordentliche Engagement mancher Hausbesitzer.      

Die Preise werden am Dienstag, 26. Januar, um 17 Uhr im Alten Rathaus verliehen. Weitere Informationen und Hintergründe zum Energieeffizienz-Preis gibt es unter www.bonner-energieeffizienz-preis.de. (sst)

« zurück zur Übersicht

  • drucken
  • zum Seitenanfang