Service-Telefon: 0800 1 011700

Ein kostenloser Service von SWB Energie und Wasser, Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr, Samstag 8 bis 16 Uhr

Kontakt
Facebook
YouTube
Twitter
Kundenchat
A A A

Aktuelles

27.10.2015

Jugendliche Graffiti-Künstler verschönern Erdgasstation

Jugendliche Graffiti-Künstler verschönern Erdgasstation
Das "Kunstprojekt Medinghoven 2" stieß auch auf großes mediales Interesse.

Medinghoven ist ein Stückchen bunter: Zehn Jugendliche haben in den Herbstferien eine Erdgasstation von SWB Energie und Wasser am Europaring verschönert. Ein buntes Kunstwerk aus Graffiti-Buchstaben ziert nun die Wand am Ende einer Ladenzeile.

Das Jugendzentrum Martin-Bucer-Haus, die Evangelische Jugendhilfe Godesheim und die Evangelische Kirchengemeinde Hardtberg hatten das „Kunstprojekt Medinghoven 2“ gestartet. Der Leiter des Jugendzentrums, Gregor Winand, dankte SWB Energie und Wasser sowie der Stiftung Jugendhilfe der Sparkasse Bonn bei der Vernissage für die tatkräftige Unterstützung.

Die Hantel steht für Stärke
Unter der künstlerischen Leitung der beiden Kunstpädagogik-Therapie-Studenten Giuseppe Marino und Tim Vogels gestalteten die Zehn- bis 16-Jährigen ihre Wand. Zuvor hatten sich die Jugendlichen vorbildliche Graffitis angeschaut und grundlegend über die legalen Formen des Sprühens informiert. Dann übernahm jeder Teilnehmer die Verantwortung für einen Buchstaben im Stadtteilnamen Medinghoven. Irina gestaltete ihr „I“ in Anlehnung an eine Hantel, die Stärke ausdrücken soll. Die 15-Jährige fand das kreative Projekt toll.

Gregor Winand dankte SWB Energie und Wasser auch dafür, dass die Jugendlichen an einem Tag hinter die Kulissen schauen und die Erdgasstation besichtigen durften. „Das war ein besonderes Erlebnis.“ Über die bunte Fassade freuten sich bei der Vernissage viele Medinghovener und Gäste. Bezirksbürgermeisterin Petra Thorand sagte: „Ich finde es toll, dass sich die Farbigkeit des Stadtteils auf der Wand widerspiegelt.“ Das Kunstwerk sei ein schönes Beispiel dafür, wie Jugendliche dazu beitragen, ihren Stadtteil zu verschönern.

Gemeinsam für legales Sprühen
SWB Energie und Wasser liegt die legale Verschönerung des Stadtbildes durch Sprühkunst am Herzen. Im Rahmen der Ordnungspartnerschaft „Gemeinsam gegen Graffiti“ mit der Stadt Bonn, der Deutschen Bahn, Haus & Grund Bonn/Rhein-Sieg, der Bonner Polizei und der Bundespolizeidirektion Köln hat der Energieversorger bereits 17 Trafo- und Kompaktstationen verzieren lassen, etwa am Markt, an der Beethovenhalle und im Hofgarten. Die Erdgasstation in Medinghoven ist ein weiterer positiver Farbtupfer im Stadtbild. (sst)

« zurück zur Übersicht

  • drucken
  • zum Seitenanfang