Service-Telefon: 0800 1 011700

Ein kostenloser Service von SWB Energie und Wasser, Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr, Samstag 8 bis 16 Uhr

Kontakt
Facebook
YouTube
Twitter
Kundenchat
A A A

Aktuelles

24.01.2017

Energieeffizienz-Preis 2017 in neuer Form

Energieeffizienz-Preis 2017 in neuer Form
Die Jury traf sich zum Austausch.

Der Energieeffizienz-Preis 2017 soll noch mehr Bewerber als in den Vorjahren erreichen. SWB Energie und Wasser vereinfacht das Bewerbungsverfahren und ermuntert Energiesparer aus Bonn, sich mit ihren Projekten zu beteiligen.

„Energieeffizienz spielt nicht nur in Gebäuden eine Rolle“, sagt Peter Weckenbrock, Geschäftsführer von SWB Energie und Wasser. „Wir verstehen Energieeffizienz ganzheitlich.“ Bei einem Treffen von Mitgliedern der Fachjury verständigten sich die Teilnehmer darauf, dass sie neben vorbildlichen Sanierungsprojekten künftig auch noch mehr energieeffizientes Verhalten oder Lebensweisen würdigen wollen – wie es bisher vor allem in der Kategorie „KlimaBonBon“ geschehen ist.

Viele Bonner tun viel – und sind preiswürdig

Die Jury diskutierte über die Entwicklung des Preises in Hinsicht auf die gesetzlichen Rahmenbedingungen sowie die mittlerweile üblichen Sanierungsstandards. Tenor: Viele Bonner, die sehr viel tun und investieren, glauben offenbar, dass ihr Engagement gewöhnlich und damit nicht preiswürdig sei. Das sieht die Jury ganz anders und möchte den möglichen Bewerbern auch mit einer Vereinfachung des Bewerbungsverfahrens entgegenkommen, das bisher sehr technisch gewesen ist. Ziel ist es, den Ideenreichtum und die Experimentierfreudigkeit der Bewerber zu wecken.

 

Bis zum Start des Bewerbungsverfahrens für den Energieeffizienz-Preis 2017 sollen die Ideen aus der Jury-Sitzung ausgearbeitet und in eine neue Form gegossen werden. Auch beim kommenden Preis können sich Privat- und Gewerbekunden bewerben sowie gesellschaftliche Gruppen, die sich für mehr Energieeffizienz im Alltag einsetzen. In der Kategorie „KlimaBonBon“ wurde zuletzt etwa die Umwelt-AG der Emilie-Heyermann-Schule mit einem Sonderpreis für ihr langjähriges Engagement ausgezeichnet.

 

Fachjury traf sich zum Austausch

Zum Jury-Austausch um SWB-Geschäftsführer Peter Weckenbrock und Energieexpertin Rosa Hemmers trafen sich: Ute Zolondek (Amt für Umwelt, Verbraucherschutz und Lokale Agenda Bonn), Helmut Hergarten (Haus & Grund), Reinhard Loch (Verbraucherzentrale NRW), Rainer Neuerbourg (Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg), Jürgen Schönfeldt (Mieterverein Bonn/Rhein-Sieg/Ahr), der Journalist und Energieeffizienz-Preisträger Wolfgang Zimmer sowie Christoph Caspary (SWB Energie und Wasser).

Der Energieeffizienz-Preis wird im jährlichen Wechsel mit dem Clemens-August-Preis von Haus & Grund ausgelobt. Weitere Hintergründe und Informationen zu den bisherigen Preisträgern gibt es auf www.bonner-energieeffizienz-preis.de (sst)

« zurück zur Übersicht

  • drucken
  • zum Seitenanfang