Service-Telefon: 0800 1 011700

Ein kostenloser Service von SWB Energie und Wasser, Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr, Samstag 8 bis 16 Uhr

Kontakt
Facebook
YouTube
Twitter
Kundenchat
A A A

Aktuelles

06.12.2017

Buschdorfer Jubiläumstalk mit Blauer Couch und ehrenamtlicher Energie

Buschdorfer Jubiläumstalk mit Blauer Couch und ehrenamtlicher Energie
Viel Lob für das Ehrenamt auf der Blauen Couch

Mit reichlich ehrenamtlicher Energie, mit dem Oberbürgermeister sowie Prinz und Bonna ging der Buschdorfer Jubiläumstalk auf der Blauen Couch in die vierte und letzte Runde. SWB Energie und Wasser unterstützte die Veranstaltung im Pfarrzentrum Sankt Aegidius in bewährter Weise.

„Wir haben vier wunderbare Talkshows gehabt“, bilanzierte Bärbel Reindl, Sprecherin des Arbeitskreises „Buschdorf 800“ im Jubiläumsjahr. „Mit einer Fülle von höchst interessanten Gästen und einer wunderbaren Talkmasterin.“ Damit war Ex-Bonna Alexandra Zörner gemeint, die gewohnt unterhaltsam durch den Abend vor mehr als 150 Zuschauern führte.

Session „Loss mer fiere un studiere“
Auf der Blauen Couch nahmen diesmal Menschen Platz, die durch ihr ehrenamtliches Engagement für Buschdorf und Bonn glänzen. Zunächst erläuterten Frank Oppermann und Bettina Montazem, wie sie mit dem Verein Bühnenspielgemeinschaft das Kleine Theater in Bad Godesberg weiterführen wollen. Das designierte Bonner Prinzenpaar Dirk Vögeli und Alexandra Roth berichtete von den Vorbereitungen auf die Session mit dem Motto „Loss mer fiere un studiere“. Das gemeinsame Feiern des Karnevals steht für Dirk II. und Alexandra III. eindeutig im Vordergrund.

Bärbel Reindl blickte auf der Blauen Couch auf das Jubiläumsjahr zurück: „Wir haben weit über 70 Veranstaltungen gemacht – eine Wahnsinnszahl.“ Ihr Mann Dieter Reindl dankte SWB Energie und Wasser für die Unterstützung: „Die Stadtwerke waren im Jubiläumsjahr eine ganz besondere Hilfe für uns.“ Der Jubiläumstalk auf der Blauen Couch habe viele Facetten des Dorflebens beleuchtet – ob Sport, Showgeschäft, Politik oder Ehrenamt. „Und SWB Energie und Wasser war immer dabei.“

Mehr als 300 ehrenamtliche Helfer
Unter dem Banner „Wir für Buschdorf!“ setzte sich dann auch noch „Mister Ortsfestausschuss“ Klaus Kraus zum Interview auf die Blaue Couch. „Dass das Jubiläumsjahr solche Ausmaße annimmt, hätte ich nicht für möglich gehalten“, sagte der scheidende Vorsitzende des Ortsfestausschusses bei seinem letzten offiziellen Auftritt. „Wir können stolz auf unsere Arbeit sein.“

Rund 300 Menschen setzten sich ehrenamtlich im Jubiläumsjahr ein. In Hinsicht auf das Beethovenjahr 2020 sagte Oberbürgermeister Ashok Sridharan: „Da können wir uns bei den Buschdorfern was abgucken.“ Der OB wünschte dem Ort, „dass die Menschen so engagiert bleiben“. Denn ohne das ehrenamtlich Engagement in Bonn wäre das Leben nur halb so schön, ergänzte Sridharan.

Das Jubiläumsjahr endet offiziell mit dem Buschdorfer Advent am 17. Dezember. Weitere Informationen zu den letzten Terminen sowie zum zweiten Teil der Chronik gibt es auf der Webseite buschdorf.de. (VE/MK)

« zurück zur Übersicht

  • drucken
  • zum Seitenanfang